Modernisieren

Brandschutz Sicherheitstechnik für ihr Haus

by

Nicht nur Einbrecher stellen eine Gefahr für unser eigenes Heim da, auch meist selbst verursachte Brände können schnell zu einer Bedrohung heranwachsen. Jährlich sterben rund 600 Menschen an Bränden in Deutschland, wobei rund 95 Prozent einer Rauchvergiftung erliegen. Man kennt die Geschichten alle, Zigarette im Bett, ausschlagendes Feuer am Weihnachtsbaum oder alleingelassene Kerzen. Diese Ursachen führen oft zu einem universellen Hausbrand, was im Vorfeld durch die richtige Technik verhindert hätte werden können.

Brandprävention ist lebenswichtig

Zu empfehlen ist mindestens die Installation von drei Rauchmeldern pro Haus, um die Wohnung optimal vor Brand zu schützen. Durch gut platzierte Rauchmelder kann ein entstehendes Feuer schnell entdeckt werden. Die optimalen Einsatzgebiete sind Schlafzimmer sowie Kinderzimmer und der Hausflur. Die Feuerwehr empfiehlt ferner den Einsatz von noch mehr Geräten. Leider schreiben nur sieben der 16 Bundesländer die Installation von Rauchmeldern in privaten Neubauten vor, dabei kann die Feuerwehr durch den Einsatz solcher viele Menschenleben retten. Die Ausstattung von 92 Prozent aller Haushalte Amerikas mit Rauchmeldern, lies die Opferzahl bei Bränden um 40 Prozent sinken.

Weitere Vorsorgevorkehrungen

Die Installation von Gasmeldern kann vor Vergiftung und Explosion schützen. Neben dem Rauchmelder stellt der Gasmelder eine nicht zu vernachlässigende Ergänzung in Sachen Brandschutz dar. Sollte im Anwendungsgebiet Gas genutzt werden wird schon bei niedrigem Gasgehalt in der Luft ein Alarm ausgelöst. Der Alarm wird freigesetzt sollte sich der Kohlenmonoxid-Gehalt (CO²) zu stark konzentriert in der Raumluft sammeln. Der Mensch selbst kann keinen Geruch wahrnehmen, kann jedoch schon nach wenigen Atemzügen in Ohnmacht fallen und letztendlich zum Tod führen. Neben der Wohnung oder dem Haus kann der Melder auch in einem Boot oder einem Wohnwagen installiert werden. Aufgepasst sei jedoch, da CO² auch von einem nicht richtig funktionierenden Kamin oder einem kaputten Heizkörper entweichen kann. Heizen mit Kaminöfen ist ein Trend, doch sollte man bei der Plaung auf die richtigen Kaminanbindung achten.

Fazit

Zur Schadenseindämmung scheint die Kombination von Rauch und Gasmeldern ein wichtiger Tipp zu sein. Jedoch dienen diese Mittel meistens nur noch zur Schadensbegrenzung. Das Umsichtige Verhalten in der eigenen Wohnung, inklusive dem richtigen Umgang mit Feuer und brennbaren Stoffen, können einen Hausbrand meistens verhindern.

Teile diesen Beitrag
Brandschutz Sicherheitstechnik für ihr Haus Reviewed by on 6. Juni 2016 .

Nicht nur Einbrecher stellen eine Gefahr für unser eigenes Heim da, auch meist selbst verursachte Brände können schnell zu einer Bedrohung heranwachsen. Jährlich sterben rund 600 Menschen an Bränden in Deutschland, wobei rund 95 Prozent einer Rauchvergiftung erliegen. Man kennt die Geschichten alle, Zigarette im Bett, ausschlagendes Feuer am Weihnachtsbaum oder alleingelassene Kerzen. Diese Ursachen

Hinterlasse einen Komentar

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )